Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kiental: Ramslauenenbahn fährt wieder

Die Ramslauenenbahn ist verkauft. Erst im Sommer hat die Gemeinde Reichenbach ihre finanzielle Unterstützung nicht mehr zugesagt. Daraus folgte der Konkurs für die Bahn. Jetzt wurde die Ramslauenenbahn von Stefan Zingrich gekauft, wie die Zeitung Frutigländer schreibt. Stefan Zingrich ist der Geschäftsleiter der Zingrich Cabletrans AG aus Reichenbach. Die Ramslauenenbahn wurde so auch mit Geldern der Firma gekauft. Jedoch wäre der Plan, dass in Zukunft ein eigenständiges Unternehmen den Betrieb der Bahn übernehmen würde. Das Angebot müsse aber angepasst werden, schreibt die Zeitung weiter. Ein Wochenendbetrieb und der Unterhalt der Skipiste sei wohl nicht drin. Aus diesem Grund soll vorerst auf das Schlittelangebot gesetzt werden. Diesen Winter aber bleibt die Bahn wohl noch still. Zuerst soll ein genaues Konzept ausgearbeitet werden.