11 Oktober 2021

Kapo hÀlt 7 mutmassliche Diebe an

Die Kantonspolizei Bern hat am Freitagabend im Rahmen einer gezielten Aktion in Bern sieben mutmassliche Diebe angehalten. Sie werden zur Anzeige gebracht. Zum Schutz vor Taschen- und TrickdiebstÀhlen gibt die Kantonspolizei PrÀventionstipps.

Die Kantonspolizei Bern hat am Freitagabend, 8. Oktober 2021, in Bern eine gezielte Aktion durchgefĂŒhrt. Dabei konnte im Bereich der SchĂŒtzenmatte eine Personengruppe beobachtet werden, wie sie versuchte, einen Taschendiebstahl zu verĂŒben. FĂŒnf Personen wurden in der Folge angehalten. Dabei konnte bei ihnen Deliktsgut sichergestellt werden. Die Personen wurden fĂŒr weitere AbklĂ€rungen auf eine Polizeiwache gebracht und vorĂŒbergehend festgenommen.

Ein Teil der sichergestellten WertgegenstÀnde konnte einem Taschendiebstahl zugeordnet werden, welcher am Freitagabend, kurz vor 20.50 Uhr, gemeldet wurde. Einer Frau war auf der Kleinen Schanze die Handtasche entwendet worden.

In der Nacht auf Samstag, 9. Oktober 2021, konnten kurz nach 4.20 Uhr im Rahmen einer Kontrolle im Bereich der Grossen Schanze zwei weitere Personen angehalten werden, welche ebenfalls Deliktsgut auf sich trugen. Die beiden MĂ€nner wurden fĂŒr weitere AbklĂ€rungen auf eine Polizeiwache gebracht. Polizeiliche AbklĂ€rungen ergaben, dass sich der eine illegal in der Schweiz aufhielt und von einem anderen Kanton zur ZufĂŒhrungshaft ausgeschrieben war. Alle sieben angehaltenen mutmasslichen Diebe werden zur Anzeige gebracht.

Viele Taschen- und TrickdiebstĂ€hle können durch einfache Massnahmen verhindert oder zumindest erschwert werden. So können Sie sich schĂŒtzen:

  • Tragen Sie keine grossen GeldbetrĂ€ge bei sich.
  • Seien Sie aufmerksam, wenn Sie von einer unbekannten Person angesprochen werden. Vielleicht handelt es sich um ein Ablenkungsmanöver. Achten sie besonders auf Ihre Wertsachen.
  • Lassen Sie Handtaschen, RucksĂ€cke und andere GepĂ€ckstĂŒcke nie unbeaufsichtigt.
  • Tragen Sie Hand- oder UmhĂ€ngetaschen verschlossen und mit der Verschlussseite zum Körper.

Weitere Tipps zur DiebstahlprÀvention finden sich auch unter: www.police.be.ch/diebstahl.

(text:pd/bild:pexels)