Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Ruhestandsrente für Regierungsrät*innen soll gekürzt werden

Regierungsrät*innen im Kanton Bern erhalten nach ihrer Amtszeit eine sogenannte Ruhestandsrente bis zur Pensionierung. Diese soll es aber bald nicht mehr geben, stattdessen ist eine zeitlich limitierte Entschädigung vorgesehen. Neu soll maximal drei Jahre lang eine Entschädigung ausbezahlt werden. Diese Änderung kam von den Grünliberalen des Grossen Rates und wurde vom Kantonsparlament bereits in groben Zügen genehmigt. Nun geht es an die Details. So möchte zum Beispiel der Regierungsrat die drei Jahre fix festsetzen, die GLP pocht darauf, die Dauer der Rentenzahlungen an die Amtsdauer zu knüpfen. Die Vorlage ist nun in der Vernehmlassung.