17 Mai 2021

Kanton: Neue Impftermine werden aufgeschaltet

Der Kanton Bern schaltet ab heute laufend weitere Termine auf. Dies, nachdem eine Moderna-Lieferung in der Schweiz eingetroffen ist. In den Impfzentren werden f├╝r diese und n├Ąchste Woche 20 000 Ersttermine aufgeschaltet. Bei den Arztpraxen k├Ânnen sich weitere 20 000 Personen f├╝r einen ersten Impftermin anmelden, bei den Apotheken 4 500. Die Termine bei den Haus├Ąrzten und bei den Apotheken werden direkt bei diesen vergeben. Zur Impfung zugelassen sind im Kanton Bern alle Personen ab 18 Jahren.

Die Gesundheitsdirektion weist darauf hin, dass die Termine laufend ab heute Montag bis Donnerstag aufgeschaltet werden und nicht zu einer bestimmten Tageszeit.

Die neuen Regelungen des BAG sehen vor, dass Personen, die von einer Covid-19-Krankheit genesen sind, nur noch einmal geimpft werden m├╝ssen. Damit eine vollst├Ąndige Impfdokumentation erstellt werden kann, m├╝ssen Personen, die vor dem 29.04.2021 die Erstimpfung erhalten haben, den Zweittermin noch wahrnehmen. Der 2. Termin dient dann lediglich f├╝r den Abschluss der Impfdokumentation. Dies ist wichtig, damit auf dieser Basis das k├╝nftige nationale Impf-Zertifikat ausgestellt werden kann.

Alle Informationen zur Impfung, Registrierung und Anmeldung sind immer aktuell zu finden auf www.be.ch/corona-impfung. Die Telefonnummer 031 636 88 00 ist ausschliesslich f├╝r die Registrierung von Personen vorgesehen, welche die Onlineregistrierung nicht selber vornehmen k├Ânnen. Die Gesundheitsdirektion bittet darum, die Registrierung und Anmeldung wenn immer m├Âglich online zu machen.

(text:pd/bild:pexels)