Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Keine Nothilfe für abgewiesene Asylsuchende, die privat untergrebracht werden

EIne überparteiliche Motion von Grossrät*innen der Parteien SVP, BDP, glp, EVP, EDU, SP und den Grünen fordert den Regierungsrat auf, auch abgewiesenen Asylsuchenden, die privat untergebracht sind, die Nothilfe von 8 Franken pro Tag auszuzahlen. Der Regierungsrat lehnt das ab. Wer Unterstützung von Dritten bekomme, sei nicht bedürftig und habe darum auch keinen Anspruch auf Nothilfe, schreibt die Regierung.