Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Keine Ausweitung der Öffnungszeiten für die Gastronomiebetriebe möglich

Die vom Bundesrat definierten Öffnungszeiten von 6 bis 19 Uhr für die Gastronomie sind strenger als jene im Kanton Bern. Aufgrund der momentanen Reproduktionszahlen erfüllt der Kanton Bern derzeit nicht die Voraussetzungen, um die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe auszuweiten, wie dies die Bundesregelung unter gewissen Voraussetzungen zulässt. Das heisst, dass die Restaurants gemäss den Bundesvorgaben ab morgen Samstag um 19 Uhr schliessen müssen. Verschärfend zur Bundesverordnung hält der Regierungsrat an einer Obergrenze von 50 Personen pro Gastronomiebetrieb fest. Zudem müssen Bars und Clubs im Kanton Bern weiterhin geschlossen bleiben. Auch die Regelung für die Märkte bleibt bestehen. Das heisst, dass das Konsumieren von Speisen und Getränken im Umfeld von Märkten weiterhin verboten bleibt. Diese über die Bundesverordnung hinausgehenden Massnahmen im Kanton Bern gelten bis zum 22. Januar 2021. Die anderen der bis zum 14. Dezember 2020 befristeten Massnahmen des Kantons Bern werden mit Inkrafttreten der neuen Bundesregelung morgen Samstag, 12. Dezember, aufgehoben.

Diego Dahinden, Pressesprecher vom Kollektiv Gastrostreik Bern vermutet, dass viele Betriebe im Kanton Bern gar nicht mehr öffnen werden, wie er gegnüber Radio BeO sagt. Das Kollektiv spreche sich nicht grundsätzlich gegen die Schliessung der Gastonomiebetriebe aus. Dies aber nur, wenn die nötige finanzielle Unterstützung vorhanden sei.