Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Grösste Impfaktion der Geschichte gestartet

Gestern Montag startete die grösste Impfaktion in der Geschichte des Kantons Bern. Um 10 Uhr gieng es los mit dem Impfen. In den fünf bereits geöffneten Impfzentren (zwei in Bern und je eines in Interlaken, Tavannes und Thun) wurden 376 Personen geimpft. Zur Impfung zugelassen sind vorerst Menschen ab 75 Jahren. Die nächste zugelassene Impfgruppe – Personen ab 16 Jahren mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko – soll sich bereithalten. Dem Kanton Bern stehen derzeit 25 000 Impfdosen von Pfizer/Biontech zur Verfügung. Sobald ein weiterer Impfstoff erhältlich ist, wird der Kanton deutlich mehr Personen impfen können; möglich sind bis zu 5000 Impfungen pro Tag. Neben den Impfzentren sind auch mobile Impfteams unterwegs, die Bewohner*innen und Pflegepersonal von Alters- und Pflegeheimen impfen. Die Impfung ist freiwillig, aber dringen empfohlen. (KomBE/red)