Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Fonds zur Stützung der krisengebeutelten Wirtschaft gefordert

Die Coronakrise ist für die Berner Wirtschaft eine grosse Herausforderung. Bei vielen sind die Einnahmen eingebrochen, es musste Kurzarbeit angemeldet, oder gar Mitarbeitende entlassen werden. Zwar gibt es Hilfsmassnahmen seitens Bund und Kanton, etwa durch Härtefallgelder oder Coronakredite. Diese Massnahmen würden aber nicht ausreichen, sagt Grossrat Urs Graf (SP). Er befürchtet, dass die Coronakrise Bestandteile der Berner Wirtschaft, die grundsätzlich nachhaltig aufgestellt sind, in aktute finanzielle Schwierigkeiten bringt. Er fordert darum einen Fonds um solche Unternehmen zusätzlich zu unterstützen, sodass systemrelevante Betriebe nicht verschwinden und nach der Krise mühsam wieder aufgebaut werden müssen. Der Regierungsrat steht dem Vorhaben kritisch gegenüber und empfiehlt die Vorlage zur Ablehnung. Das letzte Wort hat der Grosse Rat.