Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Es drohen rote Zahlen im Finanzhaushalt

Statt mit einem Überschuss von über 200 Mio. Franken rechnet der Regierungsrat aufgrund der Coronakrise für dieses Jahr mit einem Defizit von bis zu 300 Mio. Franken. Der Rückgang der Wirtschaftsleistung wird sich auch in den kommenden Jahren auf den bernischen Finanzhaushalt auswirken. So dürfte sich im Jahr 2021 die schwierige Situation aufgrund von erheblich tieferen Steuererträgen weiter akzentuieren. Tiefere Zahlungen aus dem Bundesfinanzausgleich führen zu einer zusätzlichen Belastung. Trotz grosser planerischer Unsicherheiten ist in den kommenden Jahren eine Neuverschuldung unausweichlich, was für den Regierungsrat angesichts der ausserordentlichen Corona-Krise und der tiefen Zinssätze mittelfristig vertretbar ist.