Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Einführung des elektronischen Patientendossiers wird teurer

Die 2.58 Millionen Franken, die der Bernische Grosse Rat im 2017 für die Einführung des Elektronischen Patientendossiers EPD bewilligt hat, werden nicht reichen, dies bestätigt der Regierungsrat in einer Antwort an den Grossen Rat. Die Einführung verzögert sich daneben ebenfalls weiter, der Puck sei aber weder beim Kanton, noch bei der Axsana AG, die die Patientendossiers einführen soll, sondern beim Bund, erklärt der Sprecher der Bernischen Gesundheistdirektion, Gundekar Giebel. Wann, und zu welchem Preis die Dossiers schliesslich kommen, ist im Moment noch unklar.