Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kanton: Bern verlangt Korrektur der Berechnungsgrundlagen

Die Zahlen des Nationalen Finanzausgleichs für das Jahr 2021 widerspiegeln die positive Entwicklung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Kantons. Dies wiederum führt zu geringeren Ausgleichzahlungen an Bern. Die vorgesehene Reduktion von 215 Mio. Franken fällt nach Auffassung des Regierungsrats jedoch deutlich zu hoch aus, weil der ausserordentliche Gewinn einer im Kanton Bern steuerpflichtigen Unternehmensgruppe von über zwei Milliarden Franken aufgrund der geltenden Praxis für den Kanton Bern praktisch zu keinen Steuereinnahmen führte. In seiner Stellungnahme zum Bericht der Eidgenössischen Finanzverwaltung verlangt der Regierungsrat eine Korrektur der Berechnungsgrundlagen.