7 Februar 2021

Velolenker in Worblaufen bei Sturz schwer verletzt

Am Sonntagvormittag ist in Worblaufen ein Velolenker bei einem Sturz schwer verletzt worden.

Er wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang wird untersucht.
Am Sonntag, 7. Februar 2021, um 8.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass ein Velolenker beim Löchligutweg in Worblaufen (Gemeinde Bern) gestürzt sei.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr der Mann vom Wankdorf herkommend auf dem Löchligutweg in Richtung Worblaufen, als er beim Linksabbiegen auf die Worblaufenstrasse in einen Stein fuhr und in der Folge stürzte.

Der 28-Jährige Velolenker wurde beim Sturz schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch Passanten vor Ort wurde er mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Die Strasse musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und zu den Umständen aufgenommen.

Veranstaltungen: