16 August 2021

Kandersteg: Die BEKB wird modernisiert

Die Modernisierungsarbeiten der BEKB Kandersteg starten am Montag, 23. August 2021 und sind voraussichtlich Mitte Oktober abgeschlossen. Mit der neuen Selbstbedienungszone will die BEKB Kandersteg den Kundinnen und Kunden mehr Flexibilit├Ąt bieten. Unver├Ąndert k├╝mmern sich die Mitarbeitenden vor Ort um die Finanzbed├╝rfnisse der Kundinnen und Kunden ÔÇô auch w├Ąhrend des Umbaus.

Die Bedeutung des klassischen Schaltergesch├Ąfts hat in den letzten Jahren stetig abgenommen, schreibt die BEKB in einer Mitteilung, heute st├╝nden angeblich die flexible und selbstst├Ąndige Erledigung von Bankgesch├Ąften, die digitalen Angebote und vor allem die pers├Ânliche Beratung im Vordergrund. Die BEKB passt sich somit dem Trend an, wie es bereits andere Banken tun, und auch die Berner Kantonalbank an anderen Standorten bereits umgesetzt hat. Dies auch entgegen kritischer Stimmen von besonders Menschen in forgeschrittenem Alter, die nicht selten mit automatisierten Bargeldbez├╝gen und elektronischen Geldtransfers ├╝berfordert sind.

Die BEKB Kandersteg an der Inneren Dorfstrasse 17 wird ab Montag, 23. August 2021, neu gestaltet und so den ver├Ąnderten Kundenbed├╝rfnissen angepasst. Die ├ľffnungszeiten bleiben w├Ąhrend der Modernisierungsarbeiten gleich. Der Betrieb in der neugestalteten BEKB Kandersteg wird voraussichtlich Mitte Oktober 2021 aufgenommen.

(text:pd,cs/bild:zvg)