Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Kandergrund: Blausee AG deckt mutmasslichen Deponie-Pfusch bei der Sanierung des Lötschberg-Scheiteltunnels auf

Seit April 2018 kam es in der Fischzuchtanlage der Blausee AG wiederholt zu einem massiven Fischsterben. Nach dem heutigen Stand der intensiven Abklärungen, veranlasst von der Blausee AG, ist der Grund eine Verschmutzung des Grund- und Trinkwassers stromaufwärts. Laut der Blausee AG hat sich inzwischen der dringende Verdacht ergeben, dass Quelle der Verschmutzung illegale Aktivitäten sind, die im Zusammenhang mit der Sanierung des Lötschberg-Scheiteltunnels stehen. Insbesondere gehe es um verschmutzten Gleisaushub aus dem Tunnel, der in einen nahegelegenen Steinbruch verfrachtet und dort, laut der Blausee AG in Verletzung gesetzlicher Vorschriften, behandelt und deponiert wird. Die Blausee AG hat am 24.07.2020 Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Region Oberland gegen unbekannte Täterschaft eingereicht.