4 Mai 2021

Kander- und Engstligental: Viele Gäste trotz Jahrhundertkrise

Die Tourismusorganisation Adelboden Lenk Kandersteg (TALK) zeigt sich trotz Corona-Pandemie zufrieden mit dem vergangenen Jahr. So kann die Organisation einen Gewinn von 11 000 Franken ausweisen. „Adelboden, Lenk und Kandersteg locken traditionell viele Schweizer G√§ste an, welche die Region auch im letzten Jahr besuchen konnten“, erkl√§rt Tourismusdirektor Urs Pfenniger. Die Zahl der Logiern√§chte ist deshalb nur rund 10 Prozent tiefer als im Rekordjahr 2019. Knapp 1.8 Millionen √úbernachtungen verzeichnete TALK 2020. Die Einnahmen durch die Kurtaxe sanken damit deutlich weniger als bei anderen Berner Oberl√§nder Tourismusorganisationen. Weiter halfen auch staatliche Hilfsmassnahmen, wie die Kurzarbeit, ein Loch in der Kasse zu verhindern.

Positiv wertet Tourismusdirektor Urs Pfenniger zudem den Digitalisierungsschub, welcher durch die Coronakrise ausgelöst wurde. Auch sie sei 2020 in diesem Bereich einen grossen Schritt weiter gekommen.

(text:mf/bild:beo)