11 Mai 2021

Interlaken: Kulturprojekte der Hochschule der K├╝nste Bern HKB zu Besuch

Das Kooperationsprojekt „HKB geht an Land“ zwischen der Hochschule der K├╝nste Bern┬á HKB und Berner Gemeinden geht in die dritte Runde. Seit drei Jahren geht die Berner Fachhochschule einmal im Jahr in eine andere Berner Gemeinde. Nach einer Gemeinde im Jura und der Gemeinde Burgdorf kommt die Schule nun ins Berner Oberland nach Interlaken. Die HKB m├Âchte mit ihrem Projekt ihre Arbeiten aufzeigen. Zugleich m├Âchte sie auch eine Kunsthochschule f├╝r den ganzen Kanton sein, sagt Virgine Halter, Gesch├Ąftsleiterin vom Projekt „HKB geht an Land“ gegen├╝ber Radio BeO. Sie haben das Konzept der Arbeiten mit der Gemeinde Interlaken erarbeitet. Sie gehen unter anderem der Frage nach, wie die einheimische Kultur mit dem Massentourismus aufeinandertrifft. Ausgehend von diesem Spannungsfeld haben Studierende der HKB mit Kooperationspartner*innen vor Ort Projekte entwickelt, die am letzten Maiwochenende hier in Interlaken pr├Ąsentiert werden.

(text:lv/bild:hkb)