27 April 2021

Interlaken: IBI mit √ľber 95% erneuerbarer Energie

Im letzten Jahr konnten die Industriellen Betriebe Interlaken AG (IBI) ihren Kundinnen und Kunden einen nachhaltigen Strommix liefern, der zu 95,6 Prozent aus erneuerbaren Energien stammte.

So betrug im Versorgungsgebiet der IBI der Anteil an Strom zu 88 Prozent aus Wasserstrom, zu 0,5 Prozent aus Sonnenstrom und zu 7 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen, welcher im Rahmen der KEV-Förderung produziert wurde. Nur noch 4,4 Prozent Strom stammte aus Schweizer Kernenergie.

K√ľnftig soll auch der Anteil an Sonnenstrom auf dem B√∂deli ansteigen. Die IBI hat deshalb eine Ausschreibung f√ľr Produzenten gestartet. Private Produzenten k√∂nnen ihre Herkunftsnachweise online auf www.oekostromboerse.ch an die IBI verkaufen. Die aktuelle Ausschreibung ¬ęB√∂deliGr√ľnstromDach¬Ľ l√§uft bereits und st√∂sst bisher auf grosses Interesse; sie dauert noch bis am 3. Mai 2021. Die IBI l√§dt alle B√∂deler-Produzentinnen und -produzenten ein, an der Auktion teilzunehmen und ein Zeichen f√ľr einheimischen Naturstrom zu setzen.

(text:pd&ch/bild:unsplash)