19 Mai 2021

Interlaken: Bödelibad mit schwierigem 2020 und wenig erbauenden Aussichten

Das 2020 sei ein schwieriges Jahr f√ľr das B√∂delibad Interlaken gewesen, sagt Verwaltungsratspr√§sident J√ľrgen Ritschard. Im ganzen war das Bad w√§hrend 150 Tagen geschlossen und nur dank Kurzarbeit und einem √úberbr√ľckungskredit der Tr√§gergemeinden von Fr. 200’000.- mit einem blauen Auge davon gekommen.
Wenigstens konnte man w√§hrend der Schliessung das „Innenleben“ des Hallenbades auf Vordermann bringen.

Die Aussichten f√ľr 2021 seien auch nicht gerade √ľberw√§ltigend, da man nun nat√ľrlich viele Abonnemente verl√§ngern m√ľsse und so wieder Ertragseinbussen in Kauf nehmen m√ľsse, sagt VR-Pr√§sident J√ľrgen Ritschard auch noch.
Nun hofft man, dass das Hallenbad des Bödelibades Рmit gewissen Einschränkungen Рanfangs Juni wieder aufmachen kann. Das Freibad ist bereits offen.

(text:hk/bild:boedelibad)