2 Mai 2021

Innerrhoder Polizei löst 40-Personen-Treffen auf

Ein Treffen von 40 Personen hat die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Samstagabend aufgelöst. Weil die Covid-19-Schutzmassnahmen verletzt worden seien, hätten alle Anwesenden zwischen 16 und 50 Jahren in dem Ferienhaus bei Oberegg eine 100-Franken-Busse kassiert, hiess es.

W√§hrend der Kontrolle kamen Marihuana, Haschisch, Kokain, Ecstasy, MDMA und LSD zum Vorschein. Viele der kontrollierten Personen standen laut Polizei „offensichtlich unter Drogeneinfluss“. Eine Person war zur Verhaftung ausgeschrieben.

(text: sda)