8 Februar 2021

Im Kanton Freiburg beginnen Haus├Ąrzte mit dem Impfen

Im Kanton Freiburg beginnen am┬á Dienstag die ersten Haus├Ąrztinnen und Haus├Ąrzte mit den Corona-Impfungen. Wie die kantonale Gesundheitsdirektion und die ├ärztegesellschaft am Montag mitteilten, wurden letzte Schwierigkeiten bei der Logistik und Informatik behoben.

Der Impfstart beginnt mit jeweils 50 Dosen in elf Arztpraxen. In den vier darauffolgenden Wochen kommen jeweils elf neue Praxen dazu, so dass bis Mitte M├Ąrz in 55 Arztpraxen in allen sieben Bezirken des Kantons geimpft werden soll.

In einem Vertrag zwischen Kanton und ├ärztegesellschaft haben sich die impfenden Haus├Ąrzte verpflichtet, dem Tarifvertrag beizutreten, rechtzeitig statistische Informationen zu liefern und die Impfdosen entsprechend der Priorisierung des Bundes zu verwenden.

Sobald gen├╝gend Impfdosen zur Verf├╝gung stehen und ein auf die ├ärztinnen und ├ärzte zugeschnittenes Informationssystem verf├╝gbar ist, werden sich alle interessierten Haus├Ąrzte an der Impfung beteiligen k├Ânnen.

Am Sonntag war in s├Ąmtlichen 52 Pflegeheimen des Kantons Freiburg eine Impfung durchgef├╝hrt worden. 95 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner und 40 Prozent des Pflegepersonals erhielten eine Impfung.