5 November 2021

Hilterfingen: Mit Sperrungen gegen Quartierverkehr

Immer mehr Einwohnerinnen und Einwohner von Hilterfingen und H├╝nibach beschweren sich auf der Gemeindeverwaltung ├╝ber den gr├Âsser werdenden Mehrverkehr in den Nebenquartieren. Der Anstieg kommt durch die Stausituation auf der Hauptstrasse der rechten Thunerseeseite. Statt im Stau zu stehen, entscheiden sich Autofahrerende ├Âfters dazu, den Umweg durch die Quartiere zu nehmen.

In einer „gemeindeinternen“ Besprechung wurde das Problem nun konkret angeschaut und m├Âgliche L├Âsungsans├Ątze gesucht, wie dem Gemeindeblatt zu entnehmen ist. So kam es zu der Idee, an Samstag- und Sonntagnachmittagen die Abzweiger zu den Quartierstrassen zu sperren. Betreffen w├╝rde das f├╝nf Kreuzungen. Jedoch m├Âchte die Gemeinde nicht Fahrverbote mit Zubringerdienst aufstellen – viele Fahrzeuglenkende h├Ątten eine falsche Vorstellung davon, was „Zubringerdienst“ bedeute – sondern mit Absperrgittern und einem Verkehrsdienst arbeiten. Noch werden diese Massnahmen zur Verkehrsproblematik nicht sofort umgesetzt. Es ist erst ein Ideenansatz.

(text:ch/bild:unsplash)