Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Hasliberg: Kein höherer Landrichtwert – Gemeinde will auf höhere Steuereinnahmen verzichten

Infolge der allgemeinen Neubewertung 2020 der nichtlandwirtschaftlichen Grundstücke kommt die Gemeinde Hasliberg voraussichtlich in den Genuss von jährlich rund 215’000 Franken zusätzlichen Liegenschaftssteuern. Doch die Gemeinde wehrt sich mittels Schreiben an die Finanzdirektorin Beatrice Simon gegen den von der kantonalen Schatzungskommission festgelegten Landrichtwert für unbebautes Bauland von 520 Franken pro Quadratmeter und beantragt ihr, den Wert wie bisher auf 220 Franken festzulegen.