27 November 2021

Hasler erf├╝llt Olympia-Limite

Mit einem 8. Rang im Monobob-Rennen in Innsbruck sichert sich die Schweizerin Melanie Hasler fr├╝hzeitig das Olympia-Ticket.

Nach den Pl├Ątzen 8 (Monobob) und 6 (Zweier) vor einer Woche erf├╝llte die 23-j├Ąhrige Aargauerin die Vorgaben von Swiss Olympic – drei Top-8-Platzierungen – gleich in den ersten Saisonrennen. Weniger gut l├Ąuft es Haslers Teamkollegin Martina Fontanive. Die Z├╝rcherin verpasste als 22. wie vor Wochenfrist die Qualifikation f├╝r den zweiten Durchgang.

Auch die Schweizer M├Ąnner verpassten im Zweierbob das Podest klar. Michael Vogt best├Ątigte mit Anschieber Sandro Michel als Achter seinen Status als helvetische Nummer 1. Auf den Seriensieger Francesco Friedrich, der im dritten Saisonrennen zum dritten Mal klar gewann, verlor der Schwyzer genau eine Sekunde.

Simon Friedli/Andreas Haas mussten sich mit Platz 18 begn├╝gen und warten weiter auf die Erf├╝llung der zweiten H├Ąlfte der Olympia-Limite. Sie d├╝rften froh sein, dass es nach zwei Wochenenden in Innsbruck nun nach Winterberg und Altenberg weitergeht. In Altenberg wurde Friedli im vergangenen Winter WM-Vierter.

(text:sda/bild:unsplash)