6 M├Ąrz 2021

Handball: Neues Trio bei Rotweiss Thun

Der Kaderumbau geht weiter: Kurz vor dem wichtigen Kantonsderby in der laufenden Abstiegsrunde gegen HV Herzogenbuchsee vom Samstag, 6. M├Ąrz,┬á kann DHB Rotweiss Thun gleich drei neue Transfers vermelden.

ÔÇ×Wir sind sehr froh, dass wir mit Fabiola nicht nur eine ehemalige Thunerin, sondern auch eine ehrgeizige Spielerin zur├╝ckgewinnen konnten. Mit Chantal und Simona erweitern wir unseren R├╝ckraum f├╝r die neue Saison.ÔÇť, so Sportchef J├╝rg Stender ├╝ber die Neuzug├Ąnge.

Vom Liga-Konkurrenten Yellow Winterthur wechseln in der kommenden Saison Fabiola Hostettler und Chantal Wegm├╝ller an den Thunersee. Die 24j├Ąhrige Fabiola Hostettler ist mit ihrer Gr├Âsse eine starke Defensivkraft und hat ihre ersten SPL-Erfahrungen im Team von Thun gemacht. In der Saison 15/16 spielte sie erstmals in der h├Âchsten Liga bei Rotweiss mit. Nach zwei Jahren beim LC Br├╝hl wechselte sie auf die Saison 20/21 zu Yellow Winterthur, wo sie Dank mehr Spielpraxis ihrer Handballkarriere einen Neustart geben konnte.

Die 22j├Ąhrige R├╝ckraumspielerin Chantal Wegm├╝ller hat ihren Weg ├╝ber den TV Endingen zur Nachwuchsabteilung des LK Zug gemacht, geh├Ârte zwei Saisons zum SPL1-Trupp der Innerschweizerinnen. Auch Chantal Wegm├╝ller profitierte von der h├Âheren Einsatzzeit in Winterthur und wechselt nun zur neuen Saison nach Thun.

Die 24j├Ąhrige geb├╝rtige Basell├Ąnderin Simona Negroni kommt aus der SPL2 von SG HV Olten, wo sie die letzten beiden Spielzeiten absolvierte. Ihre ersten Handballschritte absolvierte Simona Negroni beim BSV M├╝nchenstein, anschliessend durchlief sie alle Juniorinnenstufen in der Organisation von Basel Regio und wechselte auf die Saison 16/17 in die Aktivteams von der HSG Leimental.

(MM)