10 September 2021

Hamilton eine halbe Sekunde vor Verstappen

Lewis Hamilton f├Ąhrt im ersten Training zum Grand Prix von Italien in Monza die Bestzeit. Der Mercedes-Fahrer ist um fast eine halbe Sekunde schneller als der WM-F├╝hrende Max Verstappen im Red Bull.

Die ersten 60 Trainingsminuten waren diesmal umso wichtiger, weil zum zweiten Mal nach Mitte Juli in Silverstone das Qualifying bereits am Freitag stattfindet. Am Samstag folgt das Sprintrennen ├╝ber 100 km, dessen Rangliste f├╝r die Startaufstellung des Grand Prix von Italien dient. Es ist das 14. von 22 Saisonrennen, in das Verstappen mit drei Punkten Vorsprung steigen wird.

Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Monza erzielte der siebenfache Weltmeister Hamilton seine Bestzeit mit Medium-Reifen. Verstappen lag mit Soft-Pneus und Honda-Power schon 0,452 Sekunden zur├╝ck.

Antonio Giovinazzi und Robert Kubica, die Fahrer des Teams Alfa Romeo, klassierten sich in den R├Ąngen 13 beziehungsweise 16. Kubica vertritt wie schon in der letzten Woche in Zandvoort den mit dem Coronavirus infizierten Kimi R├Ąikk├Ânen.

(text&bild:sda)