26 Januar 2021

Gut-Behrami Zweite hinter Worley – Gisin wegen Patzer nur Sechste

Michelle Gisin verpasst ihren ersten Sieg in einem Weltcup-Riesenslalom nur um wenige Tore. Wegen eines grossen Patzers kurz vor dem Ziel muss sich die zur Halbzeit ├╝berlegen f├╝hrende Engelbergerin im italienischen Kronplatz mit dem 6. Rang begn├╝gen. Bei der letzten Zwischenzeit lag Gisin noch um sechs Zehntel vor der nachmaligen Siegerin Tessa Worley.

Zweite hinter der Franz├Âsin wurde Lara Gut-Berahmi. Die Tessinerin b├╝sste 27 Hundertstel auf Worley ein. F├╝r Gut-Behrami war es der erste Podestplatz im Riesenslalom seit Anfang Januar 2017. Dritte wurde in S├╝dtirol die italienische Riesenslalom-Seriensiegerin Marta Bassino.

Weltcup-Punkte gab es aus Schweizer Sicht auch f├╝r Camille Rast (21. Platz) und Corinne Suter (27.).