30 M├Ąrz 2021

Zwei Motorradfahrer massiv zu schnell unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hat die Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 25. M├Ąrz 2021, in der Gemeinde Bellmund kurz vor 15.00 Uhr ein Motorrad mit massiv ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit gemessen. Das Fahrzeug, das auf der Hauptstrasse von Bellmund herkommend in Richtung St. Niklaus unterwegs war, passierte die Kontrollstelle mit 150 km/h nach Abzug der gesetzlichen Toleranz. Erlaubt sind auf dem betreffenden Strassenabschnitt maximal 80 km/h.

Das Motorrad wurde durch eine Patrouille in Hermrigen angehalten und der 50-j├Ąhrige Lenker wurde f├╝r weitere Abkl├Ąrungen auf eine Polizeiwache gebracht. Dem Mann wurde der F├╝hrerausweis zuhanden der Administrativbeh├Ârde abgenommen und das Motorrad wurde sichergestellt.

Zudem f├╝hrte die Kantonspolizei Bern in der Gemeinde Wangenried am Sonntag, 28. M├Ąrz 2021 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei passierte kurz vor 12.20 Uhr ein Motorrad auf der Hauptstrasse die Kontrollstelle mit massiv ├╝berh├Âhtem Tempo. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz war das Fahrzeug mit 147 km/h statt den erlaubten 80 km/h unterwegs gewesen.

Der Motorradfahrer konnte in Zusammenarbeit mit der Polizei Stadt Grenchen ermittelt und angehalten werden. Ihm wurde der F├╝hrerausweis zuhanden der Administrativbeh├Ârde abgenommen, das Motorrad wurde sichergestellt. Der 35-j├Ąhrige Mann wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen ├╝ber Raserdelikte vor der Justiz verantworten m├╝ssen.

(text:pd/bild:unsplash)