Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Fussball: Thuner erkämpft sich ein Unentschieden in Lugano

Nach einer höhepunktarmen ersten Halbzeit gelingt Nias Hefti in der 54. Minute nach Zuspiel von Miguel Castroman das 1:0. Danach dreht Lugano auf und kommt zu vielen Chancen über die rechte Angriffsseite, während Thun nur noch vereinzelt kontern kann. So erzielt Stefano Guidotti für Lugano schliesslich in der 88. Minute den Augleich, nachdem unter anderem Alexander Gerndt aus fünf Metern nur die Latte getroffen hatte. Mit diesem 1:1 steht Thun weiter auf Platz 8 der Super League: Mit zwei Punkten, aber auch zwei Spielen mehr als Sion, direkt dahinter. Verteidiger Basil Stillhart spricht gegenüber Radio BeO auch die Coronakrise an und sagt, dass die Situation mit Coronafällen mühsam sei und das Konzept der Liga wohl nicht so gut funktioniere. Die Zeit wirds zeigen: Der FC Thun spielt sein nächstes Spiel am Sonntag gegen St. Gallen.