2 April 2021

Fussball: FC Thun nach Natipause wieder am Ball

Nach der Nationalmannschaftspause nimmt die Challenge League dieses Wochenende den Meisterschaftsbetrieb wieder auf. Thun trifft dabei zuhause auf den Tabellensiebten FC Wil 1900. W├Ąhrend die Meisterschaft die vergangenen zwei Wochen ruhte, k├╝mmerte sich der FC Thun Berner Oberland neben den ordentlichen Trainings auch um das Teambuilding. Das Highlight eines dreit├Ągigen Aufenthalts im Saanenland bildete der Ausflug auf den Glacier 3000.

Nach einer Serie von f├╝nf verloreneren Spielen in Folge┬áfand das Team von Carlos Bernegger mit zuletzt zwei Siegen gegen Kriens und Winterthur und einem Unentschieden gegen Chiasso wieder auf die Erfolgsstrasse zur├╝ck. Zurzeit liegen die Oberl├Ąnder in der Tabelle auf dem zweiten Platz. Allerdings sp├╝ren sie den Atem ihrer Verfolger im Nacken. So belegen┬áLausanne-Ouchy mit nur einem Punkt und Schaffhausen mit zwei Punkten R├╝ckstand die Pl├Ątze drei┬áund vier.

Der FC Wil 1900 hingegen ist und bleibt eine Wundert├╝te. W├Ąhrend die Ostschweizer zum Beispiel gegen Leader GC ein 1:1-Unentschieden holten, unterlagen sie eine Woche sp├Ąter dem Letztplatzierten FC Chiasso mit 0:1.

Der FC Thun ist aber definitiv in der Leaderrolle. Anpfiff vom Spiel Thun – Wil ist am Samstag um 18.15 Uhr.

(text:pd/msi/bild:archiv)