Radio BeO PayWall

Freischalten des kostenpflichtigen Inhalts für 24h:
Senden Sie eine SMS (80Rp./SMS) an die Nummer 959 mit dem Wort "WEB".





 

Mediainfo

Wird geladen...
Logo

Zurück zur Übersicht

Frutigen: Offene Kinder- und Jugendarbeit wird zum ständigen Angebot

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit Niesen (OKJA NIESEN) betreut die Gemeinden Frutigen, Reichenbach, Kandersteg, Kandergrund und Diemtigen. Weil die befristete Projektphase Ende 2020 auslaufen wird, beantragte die Regionale Jugendkommission die Überführung der Organisation in ein ständiges Angebot und dass ihr zu den bestehenden 240 Stellenprozenten weitere 20 Stellenprozente für flexible Einsätze bewilligt werden. Der gesamte Aufwand für die Gemeinde Frutigen beläuft sich für vier Jahre auf CHF 112‘560. Der Gemeinderat hat einer definitiven Einführung – vorbehältlich der kantonalen Ermächtigung durch die Gesundheits-, Sozial und Integrationsdirektion (GSI) und der Finanzierung gemäss Verordnung über die Angebote zur sozialen Integration (ASIV) – zugestimmt, jedoch eine Stellenprozenterhöhung abgelehnt. Die OKJA unterstützt Kinder und Jugendliche aktuell in 62 Projekten und ist in der Zwischenzeit ein viel genutztes Angebot geworden.