13 Juni 2021

Frutigen: Klarer Wahlsieg f├╝r Hans Schmid

F├╝r den bisherigen Gemeinderatspr├Ąsidenten Hans Schmid resultierte an der heutigen Urnnenwahl ein deutlicher Sieg.

Um das Gemeinderatspr├Ąsidium f├╝r die Legislatur 2022 ÔÇô 2025 bewarben sich zwei Kandidaten: Zum einen der bisherige Hans Schmid-Zimmermann, geb. 1963 (SVP) und zum andern sein Herausforderer Urs Peter K├╝nzi, geb. 1955 (parteilos). Das Wahlergebnis fiel mit 2’418 Stimmen f├╝r Hans Schmid und 855 Stimmen f├╝r Urs Peter K├╝nzi deutliche aus.

Gleich zu drei weiteren Vorlagen konnten sich die Frutigerinnen und Frutiger an der Urne ├Ąussern,┬á da der Gemeinderat aufgrund der Corona-Situation beschloss, die Fr├╝hjahrs-Gemeindeversammlung vom 7.6.2021 abzusagen und stattdessen (gest├╝tzt auf eine Allgemeinverf├╝gung der Regierungsstatthalterin) auch die Versammlungsvorlagen der Urnengemeinde zu unterbreiten. Die Jahresrechnung 2020 (mit einem Ertrags├╝berschuss von CHF 243’388.00 statt einem budgetierten Aufwand├╝berschuss von CHF 178’090.00) wurde mit 2’782 JA- (92.5%) zu 224 NEINStimmen (7.5%) genehmigt. Ebenso stimmten die Frutiger der Erstellung einer Einstellhalle im Zusammenhang mit dem Neubauprojekt der Raiffeisenbank Frutigland zu und hiessen daf├╝r einen Verpflichtungskredit der Investitionsrechnung von CHF 270’000.00 mit 2’351 JA- (76.6%) zu 720 NEIN-Stimmen (23.4%) gut. Geplant sind 16 Einstellhallenpl├Ątze, davon 9 f├╝r die Gemeinde Frutigen. Schliesslich schaffte auch die beantragte Mobilfunkanlageplanung, die eine ├änderung von Art. 418 sowie des Anhangs A16 des Baureglements bedarf, mit 1’984 JA- (67.9%) zu 936 NEIN-Stimmen (32.1%) die Zustimmung der Stimmbev├Âlkerung.

(text:pd/bild:unsplash)