27 Januar 2021

Frutigen: Bilanzsumme der Frutigkasse steigt auf 1,7 Mrd. Franken

Die Spar- und Leihkasse Frutigen AG (SLF) kann auf ein solides Gesch√§ftsjahr 2020 zur√ľckblicken. Die Umst√§nde durch die Coronapandemie hatten nur wenig finanziellen Einfluss auf die Gesch√§ftst√§tigkeit. Sowohl die Volumen der Ausleihungen als auch der Kundengelder konnten deutlich gesteigert werden. Beim Gesch√§ftserfolg resultierte ein Wert auf Vorjahresniveau.

Durch die Coronapandemie nahm das Interesse nach Wohneigentum nicht ab. Eher im Gegenteil: Gerade die Nachfrage nach Einfamilienhäusern erhöhte sich. Auch Umbauten und Renovationen wurden zahlreich in Angriff genommen und geplant. Dies hatte zur Folge, dass die SLF ihr Ausleihungsvolumen, hauptsächlich bestehend aus Hypotheken, um 51 Millionen Franken steigern konnte. Die Kundengelder nahmen mit 76 Millionen Franken noch stärker zu. Die SLF weist nun eine Bilanzsumme von 1,7 Milliarden Franken aus. Sie stieg mit fast 8% deutlich an.