6 M├Ąrz 2022

Frankreich: Nichte von Le Pen wechselt zu Konkurrenzkandidaten

Im Anlauf zur Pr├Ąsidentschaftswahl in Frankreich hat die rechte Kandidatin Marine Le Pen im Wettstreit mit dem extrem rechten Mitbewerber ├ëric Zemmour einen Tiefschlag einstecken m├╝ssen. Ihre Nichte und fr├╝here Mitstreiterin Marion Mar├ęchal erkl├Ąrte am Sonntag ihre Unterst├╝tzung f├╝r Zemmour, ein Schritt, der bereits erwartet worden war. „Ja, ich habe entschieden, ├ëric Zemmour bei der Pr├Ąsidentschaftswahl zu unterst├╝tzen“, sagte Marion Mar├ęchal am Sonntag der Zeitschrift „Valeurs Actuelles“. „Ich schliesse mich dem Kandidaten an, den ich heute am besten positioniert sehe, die Ideen, die ich immer verteidigt habe, zum Erfolg zu f├╝hren.“

Zwar hatte Mar├ęchal sich vor f├╝nf Jahren aus der Politik und der inzwischen in Rassemblement National (RN) umgetauften rechten Partei von Le Pen zur├╝ckgezogen. Dennoch wird ihr Wechsel ins Lager von Zemmour als Schw├Ąchung von Le Pen gesehen, die in den Umfragen vor der Wahl im April zeitweise von dem noch weiter rechts stehenden Zemmour eingeholt wurde. Am Sonntagabend pr├Ąsentierte Mar├ęchal sich bei einer Wahlkampfveranstaltung von Zemmour im s├╝dfranz├Âsischen Toulon, die auf dem Youtube-Kanal von Zemmour von ├╝ber 100 000 Menschen verfolgt wurde.

(text:sda/bild:unsplash)