24 Juli 2021

Film Mitholz feiert Premiere in Spiezer Bucht

Gestern, Freitag Abend feierte der Dokumentarfilm Mitholz Premiere. Stattgefunden hat diese im Rahmen des Openairs Spiez. Der Film sorgte auch direkt danach f├╝r einigen Diskussionsstoff.

„Es ist keine abgeschlossene Geschichte – Mitholz bewegt auch weiterhin“, sagt Regisseur und Produzent Theo Stich im Zusammenhang mit der anschliessenden Diskussion nach der Premiere. Gerade f├╝r die Bev├Âlkerung selber sei es schwierig und einige sind nach wie vor nicht bereit, dies zu akzeptieren, so Stich. Als Ganzes betrachtet sei es richtig, das Problem nicht der n├Ąchsten Generation zu ├╝bertragen. Die Konsequenzen m├╝sse jetzt aber die Bev├Âlkerung tragen. Wichtig f├╝r Theo Stich ist, dass der Film ein Mitgef├╝hl erreichen kann, sodass die Menschen nicht vergessen gehen. Wenn das geschehe, sei er zufrieden.

Der Film Mitholz zeigt Zahlen und Fakten rund um die Geschichte des Dorfes. Gleichzeitig geht es aber auch um die Bev├Âlkerung. Wie sie erfahren mussten, dass sie in einer gef├Ąhrdeten Region wohnen bis hin zum Schock, dass das Dorf evakuiert werden muss.

Am 26. August wird der offizielle Kinostart des Filmes Mitholz sein.

(text:chl/bild:zvg)