24 Juni 2021

FC Thun startet gegen Yverdon in die neue Saison

Heute Donnerstag prĂ€sentiert die Swiss Football League (SFL) die neuen SpielplĂ€ne fĂŒr die gesamten 36 Runden der Saison 2021/22. Der FC Thun startet am Freitag, 23. Juli um 18:00 zuhause in der Stockhornarena gegen Yverdon. Die Berner OberlĂ€nder lĂ€uten mit diesem Match als erste Mannschaft die SFL-Saison ein.

Im Gegensatz zur Super League werden in der zweithöchsten Liga nur die Anspielzeiten der ersten sechs Spieltage festgelegt. Damit kann bei der Ansetzung der Spiele in den Runden 7 und 8 auf die Auslosung der 2. Hauptrunde im Schweizer Cup RĂŒcksicht genommen werden, was spĂ€tere Spielverschiebungen verhindern sollte.

Die 1. Phase der Meisterschaft 2021/22 endet am Sonntag, 19. Dezember 2021. Den zweiten Teil der Saison nehmen die Klubs ab dem 28.-30. Januar 2022 in Angriff und beenden sie mit der 36. Runde in der Challenge League am Samstag, 21. Mai 2022, in der Credit Suisse Super League am Sonntag, 22. Mai 2022. In der darauffolgenden Woche stehen noch die beiden Barrage-Spiele auf dem Programm.

Die definitive Ansetzung der fĂŒnf Partien pro Spieltag auf die verschiedenen Anspielzeiten erfolgt jeweils fĂŒr ein Viertel der Meisterschaft (9 Runden), in der Regel 30 Tage vor dem ersten Spiel des entsprechenden Abschnitts. Die Spiele bis zur Winterpause (Runden 10-18) werden somit im Anschluss an die Auslosung der Gruppenphasen in den europĂ€ischen Wettbewerben nach dem 27. August 2021 angesetzt, die Runden 19-27 kurz vor Weihnachten und die Anspielzeiten fĂŒr das letzte Viertel (Runden 28-36) Ende Februar 2022.

(text:pd&ch/bild:pixabay)