16 April 2021

FC Thun muss sich mit Unentschieden gegen Xamax begn├╝gen

Der FC Thun startete engagiert in die Partei und dr├╝ckte vor allem in der Anfangsphase aufs Gaspedal, das allerdings ohne zu den ganz grossen M├Âglichkeiten zu kommen. Die Thuner versuchten es zwar ├╝ber die Seiten, mit langen B├Ąllen und direkten Zuspielen in die Spitze, keines dieser Mitttel f├╝hrte aber zu Gefahr vor dem Xamax-Geh├Ąuse. Xamax seinerseits war offensiv in der ersten Halbzeit beinahe inexistent. Logisches Pausenresultat: 0:0.

Nach dem Pausentee versuchte es pl├Âtzlich Xamax mit einer Tempoversch├Ąrfung und stieg auch deutlich h├Ąrter in die Zweik├Ąmpfe. Bei einem dieser verletzte sich der Thuner Mittelfeldspieler Kenan Fatkic am Knie und musste von zwei Betreuern vom Feld gef├╝hrt werden.
Danach kam Thun wieder besser ins Spiel und durch Schwizer und R├╝dlin auch zu M├Âglichkeiten, die allerdings ungenutzt blieben. Am Schluss wurde Xamax sogar noch durch den einen oder anderen Konter gef├Ąhrlich.

Das ambitionierte Thun musste sich am Schluss mit einem torlosen Unentschieden gegen Neuenburg Xamax begn├╝gen.

(text:hk/bild:hk)