19 April 2021

FC Thun bereits wieder im Einsatz

Nach dem 0:0 im Heimspiel gegen Neuch√Ętel Xamax trifft Thun bereits heute ausw√§rts in Wil auf den FC Winterthur.

Am Freitag spielten die Thuner zu Hause gegen Xamax ein 0:0 Unentschieden. Da auf der anderen Seite GC den FC Wil 1900 am Samstag mit 1:0 bezwang, klafft nun in der Tabelle eine L√ľcke von sechs Punkten zwischen den erstplatzierten Grasshoppers und dem Zweitplatzierten Thun. Die Oberl√§nder stehen demnach heute gegen den FC Winterthur unter Zugzwang.

Das sechstplatzierte Winterthur gleicht aktuell einer Wundert√ľte. Aus den letzten f√ľnf Spielen resultierten ein Sieg, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. √Ąhnlich ambivalent sieht die Bilanz gegen Thun aus: Die drei bisherigen Begegnungen dieser Saison endeten mit je einem Sieg und einem Unentschieden. Man darf also gespannt sein, wer sich heute durchsetzen wird. √úbrigens: Aufgrund des schlechten Terrains wird auch die morgige Partie nicht in Winterthur, sondern im Stadion Bergholz in Wil ausgetragen.

Nach einem Zweikampf im Spiel gegen Xamax am Freitag musste Kenan Fatkic verletzt ausgewechselt werden. Wie gravierend die Knieverletzung ist, wird ein MRI in den kommenden Tagen zeigen.

(text:pd&msi/bild:beo)