31 März 2021

FC Thun: Andres Gerber ist neuer Präsident

Als wichtigstes Traktandum stand nach dem Rücktritt von Markus Lüthi Ende August 2020 die Wahl des neuen Verwaltungsratspräsidenten an. Nach einigen Monaten Bedenkzeit kündigte Vizepräsident und Sportchef Andres Gerber Anfang dieses Jahres seine Absicht an, für das Amt zu kandidieren. Die Aktionärinnen und Aktionäre nahmen dies mit Wohlwollen zur Kenntnis und wählten Gerber brieflich mit überwältigendem Mehr zum neuen Präsidenten der FC Thun AG. Gerber, der insgesamt seit 18 Jahren für den FC Thun Berner Oberland tätig ist, freut sich über seine Wahl. «In all den Jahren habe ich die ganze Bandbreite an Emotionen miterlebt. Erst als Captain auf dem Platz und dann 12 Jahre lang als Sportchef. Der FC Thun passt einfach zu mir – und ich denke, dass auch ich zum FC Thun passe.»

Gleichzeitig mit der Wahl zum Präsidenten des FC Thun Berner Oberland übergab Andres Gerber sein Amt als Sportchef seinem langjährigen Stellvertreter Dominik Albrecht. Der 35-Jährige ist seit 2011 in verschiedenen Funktionen Teil des FC Thun Berner Oberland und war bereits von Beginn weg in alle Prozesse der Arbeit des Sportchefs involviert. Albrecht freut sich auf die neue Verantwortung. «Die jahrelange enge Zusammenarbeit mit Ändu ist eine wertvolle Basis für meine neue Rolle. Ich bin dankbar für das Vertrauen, welches Ändu mir entgegenbringt und freue mich, meine Aufgabe mit einem starken Team im Rücken aus dem Staffbereich der 1. Mannschaft sowie des Nachwuchses anzutreten.»

(text:Fc Thun/bild:Fc Thun)

Veranstaltungen: