12 Oktober 2021

Erneut ersch├╝ttert ein starkes Beben die Insel Kreta

Ein Seebeben der St├Ąrke 6,4 hat am Dienstagvormittag die griechische Insel Kreta ersch├╝ttert. In der Hafenstadt Iraklion und vielen anderen Orten fl├╝chteten die Menschen in Panik auf die Strassen. Berichte ├╝ber Verletzte oder gar Tote gab es zun├Ąchst nicht.

Augenzeugen berichteten in sozialen Medien, die Erde habe mindestens 29 Sekunden lang gebebt. Das Epizentrum lag dem Geodynamischen Institut Athen zufolge gut 20 Kilometer ├Âstlich der Insel und rund acht Kilometer unter dem Meeresboden.

Erst vor zwei Wochen war bei einem starken Erdbeben der St├Ąrke 5,8 nahe der Stadt Iraklion ein Mensch ums Leben gekommen, zahlreiche H├Ąuser waren eingest├╝rzt.

(text:sda/bild:unsplash)