28 April 2021

Erdbeben ersch├╝ttert Nordosten Indiens

Ein Erdbeben der St├Ąrke 6,4 hat indischen Beh├Ârden zufolge am Mittwochmorgen den Nordosten des Landes ersch├╝ttert.

Das Zentrum des Bebens lag in 17 Kilometern Tiefe im Distrikt Sonitpur im nord├Âstlichen Bundesstaat Assam, wie das indische Zentrum f├╝r Seismologie mitteilte. Demnach gab es mehrere schw├Ąchere Nachbeben. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS hatte das Beben eine St├Ąrke von 6,0.

Indische Medien berichteten, die Ersch├╝tterungen seien in weiten Teilen der Region zu sp├╝ren gewesen. Menschen seien in Angst aus ihren H├Ąusern gelaufen. Demnach wurden Geb├Ąude besch├Ądigt. Angaben zu Toten oder Verletzen gab es zun├Ąchst nicht. Premierminister Narendra Modi sprach mit der Regierung des betroffenen Bundesstaats und sicherte Hilfen zu. Er bete f├╝r das Wohlergehen der Bev├Âlkerung Assams, schrieb Modi bei Twitter.

(text:sda/bild:pixabay)