22 Juni 2021

England mit klarer Steigerung zum Gruppensieg

Im letzten Spiel der Gruppe D zeigen Englands Fussballer ihre bisher klar beste Leistung des EM-Turniers. Die EnglÀnder bezwingen im Wembley Tschechien 1:0 und werden mit dem TorverhÀltnis von Gruppensieger.

Das Tor erzielte Raheem Sterling schon in der 12. Minute. Der Offensivspieler von Manchester City kam nach einer Flanke von Jack Grealish fast auf der Torlinie zum Kopfball. Sterling hatte in der 2. Minute mit einem Heber den Pfosten getroffen.

Dass der in eine QuarantĂ€ne geschickte Mason Mount von Champions-League-Sieger Chelsea fehlte, schien sich auf Englands Leistung in der Offensive nicht sichtbar negativ auszuwirken. Überdies konnte es sich Nationalcoach Gareth Southgate gestatten, dem mit einer Verwarnung belasteten Phil Foden, einem weiteren LeistungstrĂ€ger der „Tree Lions“, eine Pause zu gönnen und ihn nicht aufzubieten. DafĂŒr zeigte Bukayo Saka, 19-jĂ€hriger Youngster von Arsenal, ein ausgezeichnetes DebĂŒt.

Die Tschechen, die wie die EnglĂ€nder schon vor dem Match als Achtelfinalisten feststanden, konnten sich lange ĂŒberhaupt nicht entfalten. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen sie dennoch zu zwei guten Torchancen – zu einem Zeitpunkt, als sie lĂ€ngst deutlich hĂ€tten in RĂŒckstand liegen können.

In der zweiten Halbzeit nahm der Gehalt des Spiels stark ab. Die EnglÀnder dominierten und kontrollierten weiterhin und liessen den Sieg nie in Gefahr geraten.

(text:sda/bild:unsplash)