31 MĂ€rz 2021

Ems-Chemie investiert 300 Millionen Franken am Hauptsitz

Der Spezialchemiekonzern Ems hat den Spatenstich fĂŒr ein neues Hochregallager am Standort Domat/Ems gesetzt. Der Konzern nimmt dafĂŒr und fĂŒr den weiteren Ausbau des Hauptsitzes in den nĂ€chsten fĂŒnf Jahren insgesamt 300 Millionen Franken in die Hand.

Zudem sollen mindestens 50 zusÀtzliche ArbeitsplÀtze entstehen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Das neue Hochregallager soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden und die Versand- und LagerkapazitÀt um 70 Prozent erhöhen. Der Bau des neuen Lagers kostet den Angaben zufolge rund 17,5 Millionen Franken und wird mit einer Höhe von 44 Metern das höchste LagergebÀude der Schweiz sein.

(text:sda/bild:archiv)