8 September 2022

Einstimmiges Ja f├╝r Thuner Gymererweiterung

Der bernische Grosse Rat hat am Donnerstag einen Kredit f├╝r die Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums Thun in der H├Âhe von 90,35 Millionen Franken mit 140 Stimmen einstimmig gesprochen.

In Thun sind die beiden Gymnasien Thun-Schadau und Thun-Seefeld seit 2014 organisatorisch vereint. ├ľrtlich liegen sie jedoch rund einen Kilometer von einander entfernt. F├╝r die ├Ârtliche Zusammenf├╝hrung soll der Standort Schadau saniert und mit zwei Erweiterungsbauten erg├Ąnzt werden. Ausserdem ist eine Doppelsporthalle mit Schulr├Ąumen geplant.

Die ├╝ber 90 Millionen Franken gaben im Rat kaum zu reden. Stattdessen diskutierte das Parlament ausgiebig dar├╝ber, ob in den Ausschreibungspositionen die Option aufzunehmen sei, f├╝r den Bau sei Schweizer Holz zu verwenden. Dieser Antrag wurde vom Rat aber schliesslich mit 67 zu 74 Stimmen bei 6 Enthaltungen abgelehnt.

(text:sda&chl/bild:unsplash)