29 Januar 2022

Einigung zwischen Parteien – Mattarella vor Wiederwahl

Die Mehrheit der italienischen Parlamentsparteien will im achten Wahlgang f├╝r den amtierenden Staatschef Sergio Mattarella stimmen. Der 80-J├Ąhrige habe sich f├╝r eine zweite Amtszeit zur Verf├╝gung gestellt, erkl├Ąrte die S├╝dtiroler Senatorin Julia Unterberger am Samstag vor Journalisten, als sie aus Mattarellas Amtssitz kam. Zuvor hatten sich Parteien wie die rechte Lega, die Sozialdemokraten und die konservative Forza Italia darauf geeinigt, f├╝r den Sizilianer zu stimmen.

Ex-Regierungschef Matteo Renzi von der Kleinpartei Italia Viva begr├╝sste die Entscheidung. Mattarella sei eine exzellente Wahl. Renzi hatte den 80-J├Ąhrigen bei der Abstimmung f├╝r das Staatsoberhaupt 2015 als Kandidaten vorgeschlagen.

Am Samstagnachmittag begann in der Abgeordnetenkammer in Rom der achte Wahlgang. Ein Ergebnis wurde f├╝r den sp├Ąten Abend erwartet.

(text:sda/bild:unsplash)