9 Juli 2021

Eine Million Impfungen durchgefĂŒhrt

Heute wurde im Kanton Bern die millionste Impfung gegen COVID-19 verabreicht. 57 Prozent der Bevölkerung im Alter von ĂŒber 12 Jahren sind mindestens einmal, 46 Prozent vollstĂ€ndig geimpft.

Derzeit werden in den Impfzentren, in Arztpraxen und Apotheken noch rund 9 000 Impfungen pro Tag verabreicht. In den Spitzenzeiten im Juni wurden zeitweise ĂŒber 15 000 Dosen verimpft. Durch die Erweiterung des Impfalters auf Personen ab 12 Jahren ergeben sich neue Gesamtzahlen der impfbaren Bevölkerung. Die Anzahl stieg von ursprĂŒnglich rund 910 000 Personen auf 980 000. Davon haben knapp 445 000 Personen beide Impfdosen erhalten und 112 000 sind einmal geimpft.

FĂŒr Impfwillige sind aktuell an allen Impforten noch viele Impftermine frei. Jetzt ist es am einfachsten, einen passenden Termin in der NĂ€he zu finden. Jedes Impfzentrum bietet auch ein Walk-in-Angebot an. Es umfasst die Registrierung und Impfung gleich vor Ort es benötigt lediglich die Krankenkassenkarte und eine ID oder den Pass.

Das Impfzertifikat wird automatisch wenige Minuten nach der zweiten Impfung ausgestellt und ermöglich zum Beispiel den Zutritt zu Grossveranstaltungen und seit heute auch das internationale Reisen im EU-Raum (vor der Abreise sind jedoch eventuelle lÀnderspezifische Regelungen zu beachten).

(text:pd/bild:archiv)