30 Mai 2021

Drei MĂ€nner erleiden Stichverletzungen an englischem Strand

An einem Strand in England sind drei Menschen mit Stichen schwer verletzt worden. Die MÀnner seien von der Luftrettung in KrankenhÀuser gebracht worden, teilte die Polizei in Liverpool am Sonntagabend mit. Vermutlich bestehe ein Zusammenhang zwischen den Taten. Die Polizei rief die Standbesucher auf, mögliche Fotos und Videoaufnahmen mit den SicherheitskrÀften zu teilen.

„Es ist entsetzlich und traurig, dass wir an einem sonnigen Tag wie heute, an dem sich die Leute amĂŒsiert haben, nach einem so schrecklichen Vorfall an unseren StrĂ€nden patrouillieren mĂŒssen“, sagte Einsatzleiter Mark Baker. „MesserkriminalitĂ€t hat in unseren Gemeinden ĂŒberhaupt keinen Platz, und wir tun alles, um den TĂ€ter vor Gericht zu stellen.“

Die Zeitung „Liverpool Echo“ berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, zwei MĂ€nner seien mit einer Axt und einem Samurai-Schwert auf einen dritten losgegangen. Zuvor soll es eine abgesprochene SchlĂ€gerei gegeben haben. Eine BestĂ€tigung dafĂŒr gab es nicht. Bei sommerlichen Temperaturen waren zahlreiche Menschen an dem Strand nahe der Grossstadt Liverpool unterwegs.

(text:sda/bild:unsplash)