3 Juni 2021

Doch Maskenpflicht an Pilotveranstaltungen

An den f├╝nf Pilotveranstaltungen, mit denen der Kanton Bern mit Blick auf weitere ├ľffnungsschritte die Wirksamkeit von Corona-Schutzmassnahmen testen darf, wird eine Maskenpflicht gelten. Nach Angaben des Kantons Bern besteht der Bund auf dieser Schutzmassnahme. Wie die kantonale Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) am Mittwoch mitteilte, wurden die Vorgaben des Bundesamtes f├╝r Gesundheit (BAG) f├╝r diese f├╝nf Pilotveranstaltungen bisher als kaum umsetzbar eingestuft. Gemeint ist nicht nur die Maskentragpflicht, sondern etwa auch die Pflicht, nur im Sitzen konsumieren zu d├╝rfen. Deshalb suchte der Kanton mit den jeweiligen Veranstaltern nach L├Âsungen, um bestm├Âglich zu gew├Ąhrleisten, dass sich am Veranstaltungsort keine Covid-19-infizierten Personen aufhalten. ┬źDer Kanton Bern h├Ątte damit Erfahrungen sammeln wollen, die ├╝ber die rein planerischen und logistischen Aufgaben hinausgegangen w├Ąren┬╗, steht in der Mitteilung. Da die Bundesbeh├Ârden auf der Maskentragpflicht bestehen, hat der Kanton Bern am Mittwoch die f├╝nf Veranstalter ├╝ber diese Auflage ins Bild gesetzt. Das Bierh├╝beli hat auf seiner Internetseite die Konzerte mit ┬źPatent Ochsner┬╗ als Anl├Ąsse ohne Maskenpflicht f├╝r 500 Personen angek├╝ndigt. Das Schutzkonzept habe den Sonderstab ├╝berzeugt. Strenge Kontrollen im Eingangsbereich seien geplant. Alle Konzerte sind ausverkauft, wie der Bierh├╝beli-Seite weiter zu entnehmen ist.

In f├╝nf Bereichen hat der Kanton Bern Pilotveranstaltungen genehmigt: im Profisport, dem Amateursport, dem Kulturbereich, der Party-Welt und der Wirtschaft. Es geht um die Schweizer Leichtathletikmeisterschaften in Langenthal, ein Jubil├Ąumsfest des FC Gerzensee und um vier Konzerte von ┬źPatent Ochsner┬╗ im Berner Konzertlokal Bierh├╝beli. Auch soll im Klub Le Ciel in Bern eine Party steigen, und im Kursaal Bern finden die Startup-Days als Corona-Schutzmassnahmen-Pilotprojekt statt.

(text:pd/bild:unsplash)