17 Mai 2021

Der Testtruck ist neu ein Impftruck

Seit gestern, Montag hat der zum Impftruck umgebaute LKW seinen Betrieb aufgenommen. Er f├Ąhrt in teils abgelegene Gemeinden im Kanton, um dort pro Tag bis zu 500 Personen zu impfen. Seinen ersten Einsatz hatte der Impftruck in Wiedlisbach an der Kantonsgrenze zu Solothurn. In den n├Ąchsten Tagen wird er dann auch im Berner Oberland Halt machen. Unter anderem stehen Reichenbach, Brienz, Grindelwald, Innterkirchen, Meiringen und Saanen auf dem „Tourneeplan“. Die Gemeinden informieren ihre Bewohnerinnen und Bewohner mittels eines Flyers ├╝ber den Impftag im Truck. Auf dem Flyer ist ein Link angegeben, ├╝ber welchen sich die Bewohnenden der jeweiligen Gemeinden anmelden k├Ânnen.

Im umgebauten Truck, der bis vor kurzem zum Testen verwendet wurde, befinden sich nun f├╝nf Impfkojen. So k├Ânnen die geimpften Personen auch jeweils noch f├╝r rund eine Viertelstunde sitzen bleiben.

(text:pd&ch/bild:zvg)