15 Februar 2021

Corona-Regelbruch wegen Spottdrossel: Strafe f├╝r englische Vogel-Fans

Mehrere Vogel-Fans sind in der englischen Grafschaft Devon bei einer verbotenen Reise erwischt worden, auf der sie eine seltene Vogelart fotografieren wollten. F├╝nf Menschen mussten am Wochenende Strafe zahlen, nachdem die Polizei ├╝ber den Bruch der Corona-Regeln verst├Ąndigt worden war, wie die Devon and Cornwall Police am Montag mitteilte. Im aktuellen Lockdown sind Reisen bis auf wenige Ausnahmen verboten. Die Menschen in England d├╝rfen das Haus zwar f├╝r Sport oder Spazierg├Ąnge verlassen, sollen dabei aber im eigenen Viertel bleiben.

Die Vogel-Fans hatten sich auf den Weg in das Seebad Exmouth in Devon gemacht, um einen Blick auf die sogenannte Spottdrossel zu erhaschen. Die Vogelart soll Berichten zufolge zum ersten Mal seit 30 Jahren in der Region aufgetaucht sein. ├ťblicherweise kommt die Spottdrossel eher in Kanada, Mexiko oder den USA vor. Ein Anwohner in Exmouth hatte Fotos von dem Vogel in seinem Garten auf Twitter geteilt und damit f├╝r Begeisterung in der Beobachter-Szene gesorgt.

(SDA / Bild: Joshua Cotten)