5 Mai 2021

Bundesanwalt Keller darf nicht mehr gegen Fifa-Infantino ermitteln

Der ausserordentliche Bundesanwalt Stefan Keller darf nicht mehr gegen Fifa-Pr├Ąsident Gianni Infantino ermitteln. Die Beschwerdekammer des Bundesstrafgerichts hat ein Ausstandsbegehren von Infantino gutgeheissen. Grund sind ├Âffentliche ├äusserungen Kellers.

Die Beschwerdekammer st├╝tzt ihren Entscheid auf Aussagen Kellers in drei Medienmitteilungen und eine Aussage in einer juristischen Fachzeitschrift. Sie sah dadurch Ausstandsgr├╝nde f├╝r Keller als gegeben an. Die Unbefangenheit des ausserordentlichen Bundesanwalts gegen den Fifa-Pr├Ąsidenten d├╝rfe zu Recht bezweifelt werden.

Nicht eingetreten ist die Kammer auf ein Begehren Infantinos, alle bisherigen Amtshandlungen gegen ihn durch Keller seien f├╝r nichtig zu erkl├Ąren.

(text:sda/bild:unsplash)